Mehr als eine Nasenlänge voraus
Den Beton mittels einer Pumpe direkt vom Fahrmischer in die Schalung zu fördern, ist deutlich schneller als der konventionelle Einbau per Krankübel. Das bedeutet: kurze Einbauzeiten bei geringem Personaleinsatz. Damit sparen Sie bares Geld. Und haben erst noch die Qual der Wahl. Mit Pumpen von 20 – 58 m Länge und einem Durchsatz von 60 – 160 m3 sind Ihre Möglichkeiten nahezu unbegrenzt.

Reichweiten und technische Daten Auto-Betonpumpen
a3 Auto-Betonpumpen technische Datenblätter
Diese Seite ausdrucken