Nicht wie Wein aus Wasser, aber innovativ allemal
Es ist kein biblisches Wunder, sondern einfach innovative Technik und die Zuhilfenahme der Natur, die aus Bioabfall elektrische Energie und Wärme entstehen lässt. Mikroorganismen sind es, die den Bioabfall (Grüngut, Küchen- und Gartenabfälle etc.) im Trocken-Gärreaktor (Fermenter genannt) vergären. Das Ganze geschieht anaerob, d. h. unter Luftausschluss. Et voilà, schon entsteht Biogas. In Blockheizkraftwerken wird aus dem Biogas CO2-neutraler Strom erstellt. Alternativ kann das Biogas auch zu Erdgasqualität aufbereitet und als Fahrzeugtreibstoff verwendet werden. Und das alles ohne Wunder, … oh wenn das Gott wüsst.

Ein Drittel aller Haushaltabfälle können wiederverwertet werden.
Das Kompogasverfahren
Diese Seite ausdrucken