Eine Ehe, die Sinn macht und Zukunft schafft
Umweltfreundliche, CO2-neutrale Energie. Was die Menschheit in Zukunft so dringend braucht, das liefert die Feststoff-Vergäranlage der Ökopower AG in Ottenbach schon heute. Die topmoderne Anlage stammt von der Kompogas AG, dem Weltmarktleader auf dem Gebiet der Feststoffvergärung. Sie vermag pro Jahr 16‘000 Tonnen Bioabfälle aus der Region Säuliamt/Freiamt zu verwerten. Daraus entstehen jährlich knapp 3 Mio. kWh Naturstrom oder Gas, das dem Energieäquivalent von rund 1 Mio. Liter Benzin entspricht. Kompogas und Agir sind die Ehepartner der Unternehmung, je zu halben Teilen Aktionäre der Ökopower AG. Kompogas gehört mittlerweile zu über 50 % der Axpo-Gruppe. Im Jahr 2011 wird Axpo Kompogas zu 100 % übernehmen, was an der Harmonie in der Beziehung nichts ändern wird.

Gegründet wurde Ökopower im September 2004. Die findigen Köpfe von Agir suchten damals eine neue Nachfolgelösung für die konventionelle Offenkompostierung, die sie an diesem Standort seit 1987 betrieben. In der Kompogas-Gruppe fand sie den perfekt geeigneten Partner.

Ökopower AG
Alte Obfelderstrasse 55
8910 Affoltern am Albis
Diese Seite ausdrucken