Ein gigantischer Berg
Wahnsinn. Nimmt man die ganze Menge zusammen, die Agir jährlich an Material umsetzt, dann kommen gigantische Zahlen heraus. Alles auf einen Haufen geschüttet, und die Schweiz hätte einen eigenen Mount-Everest. Die Details möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Viel Spass beim Staunen darüber, wie viel Abbruch anfällt, Beton geliefert und Sand genutzt wurde!
Diese Seite ausdrucken